Projekt "Kunst trifft Milch" - Die Hintergründe

Kunst im öffentlichen Raum erhält – gewollt – immer mehr Einzug in unser Leben.  Die Quintessenz von Graffiti (Urban Art und Streetart) ist es, Kunst im öffentlichen Raum kostenfrei und zugänglich für Jedermann, der Bevölkerung nahezubringen. Das Projekt schafft eine einzigartige Verbindung zwischen zeitgenössischer Kunst und Landwirtschaft. Das Thema Milch wird so einerseits zugänglicher für junge Menschen und bietet andererseits den Künstlern die Herausforderung, sich an einer außergewöhnlichen Aufgabenstellung kreativ auszuprobieren. Zum Internationalen Tag der Milch verwandelen deshalb seit nunmehr drei Jahren verschiedene international renommierte Künstler Silos auf rheinland-pfälzischen Bauernhöfen zu einzigartigen Milchkunstwerken.

Die Ziele des Projektes sind:

  • Auseinandersetzung mit dem Thema Milch in der jungen Zielgruppe lancieren
  • Interaktion mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Imageförderung für Milch
  • Unterstützung der Milcherzeuger zur Stärkung ihrer Wertschätzung
  • Aufwertung von Flächen/Standorten
  • Engagement für Jugendliche, insbesondere junge Künstler
  • Platzierung des Themas Milch in der Öffentlichkeit

 

Veranstaltungstermine

  • 14.11.2018 - 19.00 Uhr

    Informationsveranstaltung
    76889 Kapellen-Drusweiler, Altes Schulhaus
    Referentin: Yvonne Riede

  • 15.11.2018 - 19.00 Uhr

    Informationsveranstaltung
    67583 Guntersblum, kath. Pfarrheim
    Referentin: Yvonne Riede

  • 20.11.2018 - 19.00 Uhr

    Informationsveranstaltung
    66882 Hütschenhausen, Gemeindesaal
    Referentin: Yvonne Riede

  • weitere Veranstaltungen »
  • © Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
    Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
    Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum