„Die vielfältigen Facetten der Milch“ –

Fortbildung für Lehrkräfte auf dem Engelshof in Hetzerath

22 Lehrkräfte nahmen am 27. September 2018 an der Fortbildung zum Thema Milch der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. (kurz: Milag) und des Dienst-leistungszentrums Ländlicher Raum Mosel (kurz: DLR-Mosel) teil.
Am Vormittag besuchte die Gruppe den Engelshof in Hetzerath. Bei einem Rundgang über den Milchviehbetrieb berichtete David Engel über die Herausforderungen der modernen Landwirtschaft: „Um eine Familie zu ernähren, muss der Betrieb eine gewisse Größe haben. 20-30 Tiere auf einem Hof, wie es sich Verbraucher häufig wünschen, ist nicht möglich.“ Auch wenn man gewisse Dinge in Kauf nimmt, um Lebensmittel zu produzieren, steht das Tierwohl trotzdem an erster Stelle. „Es ist so still hier im Stall. Die Tiere sind entspannt, man merkt direkt, dass sie sich wohl fühlen.“, so eine Lehrerin beim Stallrundgang. Nach dem Betriebsrundgang ging es zu Fuß in die familieneigene Molkerei. Dort stellt Familie Engel Frischmilch und Joghurt für den Hofladen und den Einzelhandel her. Das erfolgreiche und gut durchdachte Konzept begeisterte die Lehrkräfte.
Am Nachmittag tagte die Gruppe noch zum Thema „Milch und Ernährung“. Hannelore Jacobi (DLR-Mosel) stellte die Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung vor und legte dabei den Schwerpunkt auf den Einsatz von Milch und Milchprodukten in der Zwischen- und Mittagsverpflegung. Bei einem Milchquiz konnten die Teilnehmenden prüfen, ob sie Milchprofis geworden sind. Yvonne Riede (Milag) erläuterte die Produktionsschritte bei der Herstellung von Trinkmilch und Sauermilchprodukten. Bei kleinen Sensoriktests mit Milch und Joghurt konnten die Lehrkräfte Unterschiede selbst erschmecken.
Die Teilnehmer kamen mit unterschiedlichen Motivationen zur Fortbildung: Das eigene Interesse als Milchtrinker den Herstellungsbetrieb „Ihres Lieblingsjoghurts“ kennen zu lernen, das Gelernte in den eigenen Unterricht bzw. die AG einzubauen und der Absicht dem Thema Milch mehr Raum im Unterricht einzuräumen.

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum