Mit einem Kuhmodell zum Sieg

– Ingelheimer Grundschule gewinnt Milchaktionstag

Die Klasse 4b mit ihrem Kuhmodell. Über den Sieg freuten sich außerdem (hintere Reihe, v.l.n.r.): Schulleiterin Sabina Simon, Bürgermeisterin Eveline Breyer, Milag-Geschäftsführer Dr. Norbert Wirtz, Lehrerin Annica Dörr und die 4. Rheinland-Pfälzische Milchkönigin Katharina Weber.In Ingelheim versteht man etwas von Kühen: Lehrerin Annica Dörr erstellte mit ihrer Klasse 4b der Theodor-Heuss-Grundschule ein lebensechtes Kuhmodell und versteckte Fakten rund um die Milchviehhaltung unter den Kuhflecken. Die Idee dazu kam schnell, die Umsetzung war schwierig. „Die Kuh sollte stehen, was uns anfangs gar nicht gelingen wollte. Zum Glück konnte unser Hausmeister Herr Tkotz weiterhelfen und uns erklären, wie wir die Kuh bauen müssen, damit sie nicht umkippt. Trotzdem haben die Kinder und ich mehrere Anläufe gebraucht, um sie so hinzukriegen, wie wir es wollten.“, so Lehrerin Dörr. Damit sie unterwegs nicht zu Bruch geht, hat sie sie persönlich in Bad Kreuznach zur Geschäftsstelle der Milag gebracht. Soviel Ehrgeiz wurde belohnt: Die Ingelheimer Grundschule gewann mit dieser perfekten Kombination aus Informationen und schöner Optik einen von vier begehrten Milchaktionstagen. Damit die Kinder der Klasse 4b auch einmal echte Kühe sehen, dürfen sie zusätzlich dazu noch einen Tag auf dem St. Wendelinhof der TH Bingen verbringen.
Am 22. August 2019 war es dann soweit: Schulleiterin Sabina Simon eröffnete den lang ersehnten Milchaktionstag. Milchkönigin Katharina lobte die Klasse für ihre Leistung und überreichte eine Urkunde und den Zusatzpreis. Auch Bürgermeisterin Eveline Breyer freute sich über das gelungene Kuhmodell und ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit dem Sachgebietsleiter für Schulen und Sport Marco Koch, einen Rundgang zu den einzelnen Stationen zu machen. Sie nutzten die Audienz bei der Milchkönigin, informierten sich über das Leben der Milchkuh am Stand der Landwirte, schauten den Mitarbeiter*innen des Ernährungsministeriums am Kochbus über die Schultern, übten Geschick am heißen Draht der „Kuh Rosalie“ und molken an der „Demokuh Bertha“, schüttelten Butter und schmeckten Unterschiede im Zuckergehalt von Fruchtjoghurts. „Ich wusste gar nicht, dass hier so viel geboten wird!“, äußerte sich Bürgermeisterin Breyer bei einem abschließenden, selbstgemachten Milchshake.
Nach einem frisch zubereiteten leckeren Frühstück der Ingelheimer Landfrauen unter Leitung von Nadja Stritter und Nadine Stapf durften auch alle Kinder bei Spiel und Spaß mehr über Kühe und Milchprodukte erfahren. Was am Besten ankam? „Ich kann mich wirklich nicht entscheiden! Es war einfach alles toll.“, so eine Schülerin am Ende des Tages.

Veranstaltungstermine

  • 19.11.2019 - 18.00 Uhr

    Informationsveranstaltung
    54518 Bruch, Gemeindehaus
    Referentin: Hiltrud Schappert

  • 20.11.2019 - 19.00 Uhr

    Informationsveranstaltung
    54296 Trier-Taforst, Pfarrhaus am Hötzberg
    Referentin: Hiltrud Schappert

  • 23.11.2019 - 14.00 Uhr

    Auftritt der Milchkönigin
    54634 Bitburg, Stadthalle
    Milchwirtschaftliche Jahrestagung

  • 23.11.2019 - 18.00 Uhr

    Auftritt der Milchkönigin
    54634 Bitburg, Stadthalle
    Wahl der 5. Rheinland-Pfälzischen Milchkönigin

  • weitere Veranstaltungen »
  • © Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
    Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
    Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum