Mehr Milch in Kitas -

Mitarbeiterinnen von Kitas im südlichen Rheinland-Pfalz zum Thema Milch geschult

Im Herbst fanden sich insgesamt 31 Erzieherinnen und Hauswirtschaftskräfte in der Kitaverpflegung zu zwei Workshops „Milch macht stark!“ in Neustadt an der Weinstraße und Wörrstadt ein.
Beim Workshop in Neustadt drehte sich alles um den Einsatz von Milchprodukten in der Mittagsverpflegung. Bei der Speiseplangestaltung achteten die Teilnehmerinnen darauf, die Anforderungen des Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zu erfüllen. So sollen in die Mittagsverpflegung wöchentlich mindestens 2 Milchprodukte eingeplant werden. Margarete Knauf vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz, unterstützte die 4 Arbeitsgruppen beim Einbauen der Milchprodukte in die Rezepte der Mittagsverpflegung. Hiltrud Schappert, Hauswirtschaftsleiterin der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. (Milag), nutzte die Vorführküche, um den Kita-Mitarbeiterinnen zu zeigen, welche Möglichkeiten bestehen, milchhaltige Gerichte in die Verpflegung einzuflechten. Im Anschluss durften ein bunter Kartoffelsalat, Apfel-Quark-Auflauf und vieles mehr probiert und bewertet werden. Dabei erhielten alle Rezepte sehr gute Bewertungen - definitiv von allen nachgekocht werden Bandnudeln mit Frischkäse und Gemüse sowie Zimtsahne zu süßen Hauptgerichten. Bei der anschließenden Theorie-Einheit von Yvonne Riede (Milag) zur Allergenkennzeichnung mit Schwerpunkt Milch und Milchprodukte wurden viele aktuellen Probleme der Umsetzung diskutiert.
In Wörrstadt stand die Schulung der Erzieherinnen zum Thema Frühstückssnacks und Ernährungsbildungsmaßnahmen im Vordergrund. Hildegard Schleßmann-Fister vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück brachte den Teilnehmerinnen die Psychologie, die hinter unserem Essverhalten steht, näher. Anne Böhmer (DLR) stellte die Qualitätsstandards für die Kitaverpflegung vor. Hiltrud Schappert und Yvonne Riede (Milag) veranschaulichten die Umsetzungsmöglichkeiten in der Kita mit unterschiedlichen Ernährungsbildungsmaßnahmen wie Butter schütteln, verschiedenen Sensoriktests und einem Zuckerwürfelquiz. Bei der Verkostung von kleinen Milchmahlzeiten sammelten Erzieherinnen und Hauswirtschafterinnen Ideen für ein abwechslungsreiches Milchfrühstück.
In diesem Jahr findet ein weiterer Workshop für Erzieher*innen am 29. Oktober 2015 in Senheim (Kreis Cochem-Zell) statt. Anmeldungen können noch bei der Milag unter info@milag.net vorgenommen werden.

 

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum