Aminosäuren in Milch

Aminosäuren sind Eiweißbausteine, die in verschiedenen Nahrungsproteinen in unterschiedlichen Anteilen vorliegen. Im Milcheiweiß ist ein relativ hoher Anteil an essentiellen Aminosäuren (=lebensnotwendige Aminosäuren, die mit der Nahrung aufgenommen werden müssen, da der Körper diese nicht selbst synthetisieren kann) enthalten.


Die Aminososäurenzusammensetzung im Milchweiß sowie im Casein und Molkeneiweiß

Gehalt (in g pro 100 g Protein)

Aminosäure Milcheiweiß Casein Molkeneiweiß
Tryptophan 1,4 1,4 2,1
Phenylalanin 5,2 5,1 3,8
Leucin 10,4 10,4 11,1
Isoleucin 6,4 5,7 6,8
Threonin 5,1 4,6 8,0
Methionin 2,7 2,8 2,4
Lysin 8,3 8,3 9,9
Valin 6,8 6,8 6,8
Histidin 2,8 2,9 2,2
Arginin 3,7 4,0 3,0
Cystin 0,9 0,3 2,4
Prolin 10,1 11,2 5,2
Alanin 3,5 3,1 5,0
Asparaginsäure 7,9 7,3 11,3
Serin 5,6 5,8 5,2
Glutaminsäure 21,8 23,0 19,2
Glycin 2,1 2,1 2,2
Tyrosin 5,3 6,0 3,5

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum