Die Milag beim Tag des offenen Hofes der Familie Collas

Am Sonntag, den 31. Juli, öffnete einer der größten rheinland-pfälzischen Milchviehbetrieb seine Pforten und empfing Tausende Besucher. Auch die Milag leistete ihren Beitrag zum Gelingen der grandiosen Veranstaltung.

Im Auftrag der Milag sprach die Rheinland-Pfälzische Milchkönigin Jutta Rosenstein ein Grußwort an die zahlreichen Besucher. Den ganzen Tag beehrte sie die Gäste mit ihrer Anwesenheit, beantwortete Fragen und verteilte Autogramme.

Auch die Schulmilchboschafterin der Eifel Ingrid Meyers (hier auf dem Bild rechts, zusammen mit Marianne Schaper, DLR) half mit: Sie informierte über Milch und Milchprodukte an einem Stand des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR).

Als Blickfang kam die Riesenmilchkanne zum Einsatz. Sie markierte einen Eingang zum Gelände vom Parkplatz aus und wies damit Interessierten sofort den richtigen Weg.

Der Tag war sowohl für die Veranstalter als auch für die Besucher ein voller Erfolg. Familie Collas wollte Interesse wecken und Aufklärungsarbeit leisten für die moderne Milchproduktion, was ihr eindrucksvoll gelungen ist. Der starke Zulauf -geschätzte 10.000 Besucher- beweist, dass das Interesse der Bevölkerung an der Landwirtschaft hoch ist. Sie verbanden die Gelegenheit einen modernen Milchviehbetrieb zu besichtigen mit dem Vorhaben einen kurzweiligen Tag mit Spiel und Spaß für dei ganze Familie zu verbringen.

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum