Landwirtschaft zum Anfassen

Gemeinschaftsveranstaltung zum Tag der offenen Höfe, Tag der Milch und Grünlandtag in der Eifel
Am vergangenen Sonntag öffneten die drei Milchbetriebe Jegen, Keil und Lenz ihre Tore für interessierte Besucher.

Trotz strömendem Regen pilgerten viele Familien nach Steinborn, um ihren Kindern die Landwirtschaft näher zu bringen. „Ein landwirtschaftlicher Betrieb ist kein Kuschelhaustierzoo!“, so Michael Horper, der Vorsitzende der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. Harte Arbeit und Existenzängste gehören zum Alltag eines Milchbauern. Davon merkte man an diesem Tag jedoch nichts: Stolz präsentierten die drei Betriebe ihre Ställe und Höfe. Mittendrin im Geschehen: Die rheinland-pfälzische Milchkönigin Jutta Rosenstein. Bei Familie Lenz bewunderte sie die durch das Kuh-Fitting frisch frisierten Kühe. Bei Familie Keil stärkte sich die Majestät mit einem Milch-Shake von der MUH-Milchbar. Munter lies sie sich bei Familie Jegen ein Kälbchen zum Fotoshooting mit  anwesenden Kindern bringen. Die wussten gar nicht, was sie mehr begeisterte: Die Milchkönigin oder das Kalb. Danach ging es für die Kinder zum Probemelken an die Demonstrationskuh Bertha. Erstaunt stellten sie fest, dass die Milch aus dem Euter fließt. Wie sie da hereinkommt, erklärte das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Eifel mit seinem Milchparcour. Landwirtschaft ist eben für viele Menschen keine Selbstverständlichkeit mehr. Vor den Ställen bezogen die beiden rheinland-pfälzischen Molkereien Hochwald Nahrungsmittel-Werke GmbH und Milch-Union Hocheifel eG ihre Plätze und versorgten die Gäste mit leckeren Milchprodukten aus der Region. Schließlich liefern die drei Betreibe die Milch ihrer Kühe zu den beiden Molkereien.
„Vom Gras ins Glas- vom Erzeuger zum Endverbraucher. Das ist das Motto dieser Gemeinschaftsveranstaltung.“, so Dr. Anja Stumpe vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Eifel. Dass die Idee gelungen ist, sieht man alleine schon an der vielfachen Beteiligung der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Akteure.
Die Gewinner der Bauernhofralley über die drei Betriebe werden am 19. Juni bekannt gegeben.

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum