Vom Klassenzimmer in den Kuhstall

Lehrer lernen das Lebensmittel Milch kennen

Am vergangenen Donnerstag besichtigten 30 Lehrkräfte aus Rheinhessen und dem Hunsrück den Milchhof Soonwald der Familie Bange in Seibersbach. Bei der Expedition in den Kuhstall staunten die Teilnehmer über die neueste Technik des Melkroboters, lauschten gespannt den Ausführungen von Christian Bange über das Leben und Arbeiten der Milchkuh und bewunderten die Vielfalt der Kühe. Der Eigentümer des Betriebes erklärte den Werdegang eines Kalbes bis zur erwachsenen Milchkuh, erläuterte Futtermittel und berichtete über Besonderheiten des Stalles und der Wichtigkeit des Kuh-Komforts. „Die Vereinbarkeit von moderner Milchwirtschaft und humaner (kuhfreundlicher) Tierhaltung lebensnah mitzuerleben war besonders interessant für mich.“, so ein Teilnehmer. Der Vormittag endete mit einem Einblick in die hofeigene Molkerei, in der Joghurt hergestellt und Milch pasteurisiert wird.
Nachmittags lernten die Teilnehmer praktische Umsetzungsmöglichkeiten des Themas Milch mit einem Sensoriktest über Naturjoghurt und Butter schütteln durch Yvonne Riede von der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. kennen. Außerdem stellte Hildegard Schleßmann-Fister vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück Unterrichtsmaterialien des DLR vor. Die Milchkiste, die am DLR ausgeliehen werden kann, brachte sie zum Anschauen und Ausprobieren gleich mit, sodass alle Interessierten  einmal selbst am Gummieuter melken konnten.
Mit dem erlernten Wissen bekamen die Lehrkräfte viele Anregungen, um das Thema Landwirtschaft im Unterricht aufzugreifen. Somit leistet die Fortbildung einen hervorragenden Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum