Dr. Norbert Wirtz wird neuer LKV- und Milag- Geschäftsführer

Herr Dr. Norbert Wirtz wird mit Wirkung vom 01. Oktober 2013 Geschäftsführer des Landeskontrollverband Rheinland-Pfalz e.V. (LKV) und der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. (Milag).

Der 40-jährige Diplom-Agraringenieur übernimmt damit Führungsverantwortung für die beiden in Bad Kreuznach ansässigen, für die milcherzeugende Landwirtschaft und Milchwirtschaft mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen tätigen Dienstleistungsunternehmen.
Nach dem Studium der Agrarwissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhems-Universität Bonn, Fachrichtung Tierwissenschaften promovierte Dr. Wirtz am dortigen Institut für Tierzuchtwissenschaften. Das Thema seiner Dissertation lautete: „Vergleich zwischen automatischem und konventionellem Melken im Hinblick auf Milchleistung und Futteraufwand“. Nach Studium und Promotion war Herr Dr. Wirtz acht Jahre bei dem Vereinigte Informationssysteme Tierhaltung w.V. (VIT) in Verden an der Aller. Er war dort zunächst im Fachbereich Rind für die Milchleistungsprüfung zuständig. Sein Aufgabengebiet umfasste die Weiterentwicklung von Anwendungssystemen und die Kundenbetreuung innerhalb der für den Fachbereich Milchleistungsprüfung entwickelten Strategien und Rahmenbedingungen. Nach einem Jahr wurde Herrn Dr. Wirtz innerhalb des VIT die Leitung des Geschäftsbereiches Rind übertragen. Bei seiner Tätigkeit beim VIT hat sich Dr. Wirtz vielfältige Fachkenntnisse in den Arbeitsgebieten Milchleistungsprüfung, Rinderzucht, Rinderbesamung und Statistik angeeignet. In den Jahren 2010 bis 2012 war Herr Dr. Wirtz Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter e.V. (ADR) mit Sitz in Bonn. Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter ist der Dachverband der Deutschen Rinderzucht und hat als Unterdachverbände Organisationen der Fleisch- und Milchrinderzucht, sowie den Deutschen Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen e.V. (DLQ). Dr. Wirtz schied auf eigenen Wunsch bei der ADR aus und ist bis zu seinem Eintritt beim LKV Projektmanager beim weltweit zweitgrößten Ohrmarkenhersteller.
Der bisherige Geschäftsführer von LKV und Milag, Dr. Wolfgang Fasen, scheidet nach Vollendung des 67. Lebensjahres mit Ablauf des Monats September aus beiden Unternehmen aus.
Die Vorstände von LKV und Milag wünschen Herrn Dr. Wirtz im Interesse der rheinland-pfälzischen Landwirtschaft bei den künftigen Aufgaben sehr viel Erfolg.

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum