Die Kuh als Produzent von Fleisch- und Milchprodukten –

Abdul gewinnt Milchaktionstag für die Dr.-Kurt-Schöllhammer-Grundschule in Simmern

Milchkönigin Katharina freut sich mit Abdul (Klasse 4c) und Kunstlehrerin Frau Schmaus über den Gewinn. In der Mitte das Kunstwerk, das von der Jury aus über 1.500 Bildern gewählt wurde.Ende letzten Jahres entschied Frau Schmaus, Kunstlehrerin an der Dr.-Kurt-Schöllhammer Grundschule in Simmern (Hunsrück), am Malwettbewerb „Kinder malen für Kinder“ unter dem Motto „Meine schönste rheinland-pfälzische Milchkuh“ teilzunehmen und gewann mit der Klasse 4c einen von vier Milchaktionstagen für die gesamte Schule. Die Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. (kurz: Milag) schrieb den Malwettbewerb zum 6. Mal für Kinder der 3. und 4. Klassen in Rheinland-Pfalz aus – so viele Einsendungen wie 2018 erreichten die Geschäftsstelle jedoch noch nie. Aus mehr als 1.500 Kunstwerken konnte die Jury Anfang 2019 wählen. Die Idee der Klasse 4c aus Werbeprospekten Milchprodukte auszuschneiden und auf verschiedene Kuhvorlagen zu kleben, gefiel dem Milag-Vorstand so gut, dass schnell klar wurde, dass ein Gewinn nach Simmern geht. Insbesondere das Bild von Abdul beeindruckte: „Abdul kommt aus Syrien und hatte die Aufgabe erst gar nicht richtig verstanden. Sein Freund hat ihm dann erklärt, was er tun muss. Mit dem Gewinn hat er sicher nicht gerechnet!“ erklärt Lehrerin Schmaus. Sichtlich stolz und überwältigt nahm er seine Urkunde und seinen Zusatzgewinn (einen Beutel mit kleinen Geschenken rund um die Milch) an. Milchkönigin Katharina: „Das hast Du richtig gut gemacht. Zwar passen nicht alle Lebensmittel, die Du aufgeklebt hast, zur Kuh, aber Fleisch und Milchprodukte sind gut zu erkennen. Alles andere über die Milch lernst Du ja heute.“ Oswald Wölbert als Vertreter des Kreisbauernverbandes Rhein-Hunsrück freute sich darüber, dass ein Sieg nach Simmern ging, und nahm sich die Zeit, den Kindern am Stand der Landwirte zusammen mit Angela Sehn und Elisabeth Wirtz mehr über das Leben und Arbeiten als Milchbauer zu berichten. Die Klasse 4c hat fleißig Bilder gestaltet und bei der Milag eingereicht. Gewonnen hat Abdul (Mitte). Auf den Aktionstag freuten sich außerdem (hintere Reihe, v.l.n.r.): Milchkönigin Katharina, Kunstlehrerin Frau Schmaus, Schuldirektor Kipp, Geschäftsführer der Milag Wirtz, Kreisbauernvertreter Wölbert, die Lehrerinnen der Klasse 4c Frau Pracht und Frau Wagner.  
Unter den vielen Attraktionen an diesem Tag gefiel den meisten Kindern der Fotocamper am Besten – dicht gefolgt von dem Besuch der Milchkönigin und den Milchshakes aus der Riesenmilchkanne. Begeistert beteiligten sich die Kinder außerdem an den Bewegungsspielen des Sportparks Simmern unter Leitung von Lothar Rodenbusch. Trotz der Hitze kletterten die Kinder über Hürden, warfen sich auf dem Boden und krochen unter Hindernissen hindurch.  Anton (Klasse 4a) beeindruckte der Geschmackstest: „An der Station wurde gezeigt, wie viel Zucker in welchen Lebensmitteln steckt. Das wusste ich alles noch gar nicht!“ Auch Verbandsbürgermeister Michael Boos lernte an diesem Tag dazu: „Die Kinder der 4a rieten mir, nicht mehr jeden Morgen Schokoladenaufstrich zum Frühstück zu essen wegen dem hohen Zuckergehalt. Das nehme ich mir zu Herzen und esse es jetzt nur noch ab und an.“ Insgesamt genossen die Kinder die abwechslungsreichen Aktivitäten an diesem Tag kurz vor den Schulferien und freuten sich über Abduls Erfolg.

Veranstaltungstermine

  • 25.08.2019 - 11.00 Uhr

    Auftritt der Milchkönigin
    55779 Heimbach-Weis
    Rhein-Mosel-Rinderschau

  • 26.08.2019 - 10.00 Uhr

    Auftritt der Milchkönigin
    54427 Kell am See, Wiesengelände
    57. VG-Tierschau

  • weitere Veranstaltungen »
  • © Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
    Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
    Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum