Acht Bundesländer, ein volles Milchglas, eine Botschaft: Milch verbindet!

Milchglas reist rund 1.600 Kilometer online durch Deutschland

Milch verbindet Stadt und Land, Jung und Alt, Landwirte und Verbraucher: Das zeigt der neue Milchclip der Gemeinschaft der Milchwirtschaftlichen Vereinigungen (GML). Acht Bundesländer haben das Video anlässlich des Internationalen Tags der Milch am 1. Juni gemeinsam auf den Weg gebracht. Ein Milchglas wird im Clip von Bundesland zu Bundesland weitergereicht. Rund 1.600 Kilometer reist das Milchglas online durch Deutschland. „Von den Meeren bis zu den Alpen, vom Rhein bis zur Oder – In Deutschland leben auf etwa 60.000 Milchviehbetrieben knapp vier Millionen Kühe“, sagt Jan Heusmann, Vorsitzender der GML. „Wir wollen mit dem Video zeigen: Milch verbindet uns alle und hält uns zusammen – besonders in dieser herausfordernden Corona-Krisenzeit.“ Zu sehen ist der Kurzfilm auf der Seite milchwirtschaft.com. Rheinland-Pfalz ist natürlich auch mit vertreten.
Im Hintergrund der Einspielungen aus den Bundesländern wird jeweils eine Sehenswürdigkeit des Landes gezeigt. Jetzt sind die Zuschauer gefordert und sollen miträtseln: Welches Bundesland ist zu sehen? Wer alle Bundesländer errät, kann kuh’le Preise gewinnen, darunter einen tollen Urlaub auf einem Milchbauernhof. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2020. Alle Infos zum Gewinnspiel sowie die Teilnahmebedingungen gibt es auf der Seite www.milchwirtschaft.com.

 

Internationaler Tag der Milch
Der Internationale Tag der Milch (ITM) wird weltweit am 1. Juni jedes Jahres begangen. Seit 1957 gibt es Veranstaltungen rund um den Globus zum Tag der Milch. Ausgerufen wird der ITM von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF). Milch und Milchprodukte sind bis heute elementare Bestandteile von Ernährungsempfehlungen in mindestens 42 Ländern (Max Rubner-Institut – Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel). 

Rheinland-Pfalz besteht nicht aus Wein alleine…
Gerade in den Mittelgebirgsregionen wie Eifel, Hunsrück, Südpfalz, Westerwald und Taunus ist die Landschaft von Grünflächen dominiert – das sind unsere Hauptmilcherzeugergebiete in Rheinland-Pfalz. Knapp 1.700 Betriebe halten dort etwa 107.000 Kühe. Im Schnitt leben also 63 Kühe auf einem Hof (Stand: September 2019; Quelle: LKV RLP-Saar). Die Betriebe sind in der Regel familiengeführt und ernähren mehrere Generationen. Neben den zwei großen Molkereien Arla Foods Deutschland GmbH und Hochwald Foods GmbH, die in Rheinland-Pfalz ansässig sind und international arbeiten, existieren auch immer mehr kleine Hofmolkereien, die regional Trinkmilch, Joghurt oder Käse herstellen und verkaufen.

© Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. zurück   hoch   drucken
Riegelgrube 15-17 • 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671 - 88 60 250 • Fax 0671 - 88 60 255 • E-Mail: info@milag.net Datenschutz • Impressum